Schlagwort-Archiv: Fachkräftemangel

Aktuelle Zahlen vom Arbeitsmarkt, AÜG-Novelle vor der Tür, Fachkräfte für den Frühling gesucht? Gefunden: hier!

Maler Tapezierer, elektroinstallateure, Schweißer und Schlosser bundesweit auf Zeit verfügbarZeitkraft – Newsletter März 2017

„Der Arbeitsmarkt ist gut in das neue Jahr gestartet.“ So beginnt die Presseinfo No. 4 der BfA von Ende Januar. Damit ist der positive Trend mit ca. 43,7 Millionen Erwerbstätigen (Q4 2016) und rekordverdächtig wenigen 2,53 Millionen Arbeitslosen vom November 2016 auch weiterhin intakt – trotz saisonaler Dellen.

Wie und ob sich dieser Boom weiter entwickelt darüber sind sich die einschlägigen Experten und Institute jedoch uneiniger denn je…  (weiterlesen)

Blick zurück und nach vorne: das bringt das Neue Jahr 2017

Zeitkraft – Newsletter Januar 2017Erfolgreiches Neues Jahr 2017 wünscht Zeitkraft

Das vergangene Jahr 2016 war geprägt von einer durchweg guten Auftragslage im Handwerk. Auch insgesamt zeigte sich der Arbeitsmarkt sehr robust und klarer Sieger mit deutlichen Zuwächsen waren flexible Zeitarbeitsverhältnisse. 

Und was erwartet uns im vor uns liegenden neuen Jahr? Zum 1. April tritt mit leichter Verspätung das   (weiterlesen)

Konjunkturbarometer senden unterschiedliche Signale. Wettbewerbsfähigkeit in Gefahr. Die richtige Personaldispo für alle Konjunktur- und Auftragslagen.

Zeitkraft – Newsletter Mai 2016

unklare-signallage-5-2016-thumbAktuelle Trendbarometer sehen die konjunkturellen Aussichten für Deutschland generell positiv, wenn auch leicht verhalten. Während der ZEW-Index im April eine Steigerung zu den beiden (schwachen) Vormonaten aufwies, bleibt der aktuelle ifo-Geschäftsklimaindex mit einem Minus von einem Prozent hinter den Erwartungen zurück. Und auch das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) meint, die „gute Konjunktur in Deutschland ist nur oberflächlich robust.“ 

Insgesamt gibt es vor allem externe Faktoren, wie ein drohender Brexit oder eine sich möglicherweise abkühlende Konjunktur in den USA, die Export-Deutschland zur Vorsicht mahnen.… (weiterlesen)

Jahresausblick, Schätzungen und Prognosen – das bringt 2016.

Zeitkraft – Newsletter Januar 2016

Auch wenn deutsche Unternehmer das Geschäftsklima zuletzt im Dezember 2015 etwas pessimistischer als noch im November beurteilten, ist sich die Mehrheit der 7.000 vom ifo-Institut befragten Firmenchefs einig, dass sich das erste Halbjahr 2016 positiv entwickeln wird. Zwar kann keiner wirklich exakt vorhersagen, was das neue Jahr für uns bereit hält, dennoch – oder gerade deshalb – haben wir Ihnen zum Jahres-Start einige relevante Prognosen und Eckdaten zusammengetragen. (weiterlesen)

Wachstumsfaktor Zeitarbeit. Arbeitsmarktbarometer positiv. Rechtliche Probleme bei Werkverträgen. Fachkräftemangel reloaded.

Zeitkraft – Newsletter November 2015

Gerade hat das ifo-Institut sein neuestes Beschäftigungsbarometer veröffentlicht. Mit 109,1 Punkten ist der Wert im Oktober auf den höchsten Stand seit Januar 2012 geklettert. Auch von anderen Stellen kommen positive Signale für die weitere wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Geradezu grotesk mutet es da an, daß über 180.000 Betriebe bis zum Jahr 2020 Unternehmensnachfolger suchen – allein es fehlen die passenden Unternehmer  (weiterlesen)

Deutsche Unternehmen suchen weiter Mitarbeiter.

(PresseBox) (Dietzenbach, Deutsche Unternehmen wollen auch weiterhin neues Personal einstellen. Genauer gesagt suchen die Unternehmen so viele Mitarbeiter wie zuletzt vor über 3 Jahren. Das signalisieren die Daten des aktuellen ifo-Beschäftigungsbarometer, welches im September auf 108,6 Punkte gestiegen ist, von 108,4 im Vormonat. 
Und selbst wenn die aktuelle Zuwanderungswelle neben vielen Problemen auch viele neue Fachkräfte nach Deutschland bringt, die gesuchten Qualifikationen sind nicht immer leicht zu finden. (zur Pressemeldung)

Viele Lehrstellen unbesetzt, Mehr Zeitarbeit in Metall- und Elektroindustrie, Zeitarbeit nicht nur bei Auftragsspitzen.

Zeitkraft – Newsletter September 2015

Auch wenn gerade die Angst vor einer konjunkturellen Schwäche Chinas die Börsen zittern lässt: Dank einer rund laufenden Konjunktur hierzulande suchen deutsche Firmen zunehmend neue Mitarbeiter.  Das aktuelle ifo-Beschäftigungsbarometer stellt dem deutschen Arbeitsmarkt ein durchweg positives Zeugnis aus…  (weiterlesen)

Die optimale Personalplanung für den Sommer.

(PresseBox) (Dietzenbach, ) Urlaubszeit, Reisezeit – und oft auch eine Herausforderung für die Personaldisposition. Vor allem wer Kinder hat und verreisen will, muss sich zwangsläufig an den Schulferien orientieren. Da ist dann schnell mal die Hälfte der Belegschaft weg – nicht aber das Arbeitspensum. Viele Aufträge können jedoch nicht einfach liegenbleiben und die verbleibende Mannschaft kann unmöglich die Arbeit alleine schultern. Verstimmungen sind vorprogrammiert, der Betriebsfrieden steht auf dem Spiel.
Die einfache Lösung: Zeitpersonal. Der Haken: wenn alle Bedarf haben, ist der Markt schnell leergefegt – nicht jedoch bei Zeitkraft. (zur Pressemeldung)

Sommer 2015: starke Binnenkonjunktur, belastende äußere Faktoren und immer wieder Fachkräftemangel.

Zeitkraft – Newsletter Juli 2015

Sommer-2015-Zeitkraft-Fachkraefte-gegen-Krisen-thumbdank einer guten Binnenkonjunktur sehen führende Wirtschaftsforscher immer noch gute Wachstumschancen für Deutschland – wenn auch zuletzt vor allem das andauernde Griechenland-Drama spürbar auf die Stimmung der befragten Unternehmer drückt. Auch eine sich abkühlende Konjunktur in wichtigen Schwellenländern wie z.B. China trübt das Gesamtbild etwas ein. (weiterlesen)